Unser Leitbild

Unser Kindergarten ist in einem roten Backsteinhaus zuhause.

Wie alle Waldorfkindergärten ist er von dem Prinzip getragen, dem Wesen des Kindes verpflichtet zu sein. Nach der Pädagogik Rudolf Steiners steht die Entwicklung des Kindes in seinen unterschiedlichen Entwicklungsstufen im Vordergrund. Die Aufgabe der Erzieher ist es, diese Entwicklungsschritte eines jeden Kindes wahrzunehmen und es dort zu unterstützen wo es Hilfe braucht, um die nächsten Schritte aus eigener Kraft tun zu können. Bei den Kindern vor dem 7. Lebensjahr liegt der Entwicklungsschwerpunkt dabei auf der Nachahmung. Kinder lernen aus dem, was sie in ihrer Umwelt wahrnehmen, mit allen den ihnen zur Verfügung stehenden Sinnen. Sie sind noch eins mit ihrer Umwelt, alle Eindrücke sind für sie wahrhaftig und essenziell.

Mit diesem Wissen im Hintergrund ist es uns wichtig, den Kindern sinnvolle Tätigkeiten vorzuleben, in die diese mit einsteigen oder die sie im Spiel nachahmen können. Die Erzieherinnen beschäftigen sich deshalb handwerklich in der Gruppe, in dem sie stricken, weben, mit Holz arbeiten o.ä., oder bereiten mit den Kindern das Frühstück in der Küche vor (s. auch Tagesablauf). So ist nicht nur der Tag, sondern auch die Woche und der gesamte Jahreslauf geprägt von sich wiederholenden Ritualen, Rhythmen und Festen, die den Kindern eine Struktur und damit Sicherheit und Geborgenheit geben sollen. So wichtig wie das physische Atmen für den Menschen ist, so wichtig ist es auch in ein seelisches Ein- und Ausatmen zu gelangen, indem man den Kindern Zeit zum Freispiel im Wechsel mit geführten und gemeinschaftlichen Betätigungen wie Gruppenspielen, Reigen und Mahlzeiten einräumt.

Wie eingangs erwähnt ist die Waldorfpädagogik dem Wesen des Kindes verpflichtet. Dafür ist es wichtig, dass nicht nur die Erzieherinnen in dieser Art mit den Kindern arbeiten, sondern auch Eltern und Erzieher in regem Austausch miteinander sind. Dafür finden regelmäßige Elternabende, Elterngespräche und Feste statt. Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit im Kindergarten, die zu einem guten Miteinander beiträgt.

Unser Ziel ist, die Kinder zu selbstbewussten Menschen heranreifen zu lassen, die der Welt vertrauensvoll und gestärkt gegenübertreten.